Der Quild Blog

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Erfahrungsbericht Meningitis! ​Wundervolle Genesung in nur 2 Tagen. ​

Erfahrungsbericht Meningitis! Wundervolle Genesung in nur 2 Tagen.

Heute teile ich einen Meningitis Erfahrungsbericht mit Dir, bei welchem ich mit einem Quild, erfolgreich und schnell helfen konnte. Es ist einfach eine wundervolle Technologie und ich bin stolz darauf.

Rechnung Meningitis

Ein bisschen Vorgeschichte zum Meningitis Fall

Vor Drei Tagen wurde ich zu einer „Harambe“ WhatsApp Gruppe hinzugefügt. Das Wort Harambe kommt aus der Kiswahili Sprache und bedeutet "Alle kommen zusammen"

Ein Harambe wird hier in Kenia oft gestartet, wenn ein Mensch oder eine Familie finanzielle Hilfe braucht. Verwandte, Bekannte, Familie und Freunde werden eingeladen, einen Menschen in einer Notlage zu unterstützen.

Harambes werden oft genutzt um Hilfe bei Spitalrechnungen, Beerdigungen, Weiterbildungen oder gar der Finanzierung von Hochzeiten zu erhalten. Das funktioniert unglaublich gut, oft spenden dann hundert oder mehr Beteiligte je USD 5.-, 10.-, 30.- oder gar 100.- und beachtliche Beträge kommen in kurzer Zeit zusammen.

In diesem Fall war es der Spitalaufenthalt eines Bekannten von mir, welcher mit Meningitis diagnostiziert wurde.

Die Schwester meines Bekannten hat die Harambe WhatsApp Gruppe eröffnet, nachdem sich eine Spitalrechnung von mehr als KSH 103‘000.-, ca. USD 1300.- auf kumuliert hatte.

Ein solcher Betrag kann in Kenia Familien zerstören oder mindestens stark zurückwerfen. Viele Menschen können sich hier keine Krankenversicherungen leisten. KSH 130‘000.- ist für gewisse Menschen hier ein Jahressalär!

Vor Drei Wochen erkrankt und seit Zwei Wochen im Spital

Die Schwester erklärte, dass die Lage ernst sei. Nach unzähligen Tests wurde herausgefunden, dass der Patient angeblich an Meningitis leidet.


Was ist Meningitis?

Bei Meningitis werden zwei Varianten unterschieden. Man spricht von viraler Meningitis und bakterieller Meningitis. Für mich und meine Mission spielte dies nicht eine sehr grosse Rolle, wie du später lernen wirst.

Was Fakt war, der Zustand meines Bekannten hat sich über Drei Wochen, bevor meiner Intervention, täglich weiter verschlechtert. Ein Bild aus dem Krankenbett zeigte mir, dass es ihm wirklich nicht gut geht. Die Familie hatte Angst ihn zu verlieren.

Ich fragte mich; Kann ein Quild bei Meningitis vielleicht helfen?

Lass es mich vorab nehmen, ich weiss das Du möglicherweise nicht fertig liest…

Der Patient konnte mit dem Immune Booster Quild innerhalb von nur zwei Tagen weitgehend genesen! Zwei Wochen Spitalaufenthalt mit allen erdenklichen Tests hatten bis dahin KEINE BESSERUNG gebracht. Mehr sage ich hier nicht!

Wie gehe ich dies jetzt am besten an?

Ich kontaktierte die Familie und bekam die Gelegenheit kurz mit meinem Freund zu sprechen. Er war wirklich sehr schwach! Ich erinnerte ihn an ein früheres Gespräch zum Thema Quild’s und fragte ihn, ob ich versuchen soll ihm zu helfen.

Es versteht sich von selbst, dass der Patient einer Quild Behandlung zustimmen muss!

Er willigte dankbar ein mit den Worten…

SCHLIMMER KANN ES NICHT WERDEN!

Nun musste rasch eine Diagnose her!

Vor circa einem Jahr hat mir Peter Baumann gezeigt, wie ich mit seinem HelperOne Diagnose System selbstständig einfache Diagnosen durchführen kann.

HelperOne nutzt die BI-Digitale Resonanz Diagnostik und den von der Kinesiologie bekannten Muskeltest. Du kannst Dir das Video von Peter Baumann dazu anschauen.

Für Ferndiagnosen nutze ich den sogenannten O-Ring Test.

Das funktioniert wirklich toll!

Die Methode ermöglicht es mir, einfache Ferndiagnosen zu stellen:

Ich kann dem System Fragen stellen und erhalte per Muskeltest die Antwort.

  • Leidet der Patient unter viralen Infektionen
  • Gibt es bakterielle Infektionen
  • Liegt ein „Pilz“ Candida vor

Erfahrene Therapeuten sind mit der HelperOne Methode in der Lage, den exakten mix an vorhandenen Viren und Bakterien, in weniger als 15 Minuten festzustellen.

Dies kann auch aus der Ferne gemacht werden, ganz egal wo sich der Patient gerade aufhält.

Die Ferndiagnose mit dem HelperOne Diagnosesystem brachte schnell Licht ins Dunkel!

Das Resultat der Diagnose

Mein Freund leidet unter einer oder mehreren viralen Infektionen. Bakterielle Infektionen konnte ich nicht feststellen. Das war genau genug für mich!

Ich wusste was zu tun ist.

Vorbereitung eines Immune Booster Quild

Ich habe über die Jahre gelernt, dass die Quantenfeld Information, welche wir in unserem Immune Booster Quild’s nutzen, neben der generellen Stärkung des Immunsystems auch aktiv Viren und Bakterien behandelt.

Erfahrungsgemäss zeigt dies in solchen Akutfällen bereits nach 6 bis 8 Stunden erste Besserungen und meist fühlt sich der Patient bereits am nächsten Tag bedeutend besser. Das war das Ziel!

Noch am Sonntag übermittelte ich das Quild zu meinem Freund und leitete die Schwester an, dass das Mobiltelefon, auf welchem das Quild gespeichert ist, immer in der Nähe des Patienten sein soll. Lerne mehr dazu hier!

Die normalen Fragen und Reaktionen der Involvierten

Ich bin es mich ja bereits gewohnt, und verstehe es auch, dass was wir hier bei Quild.net tun, für viele Menschen nicht greifbar, abstrakt und wild ist.

Hier in Kenia wird man damit leicht zum Hexenmeister degradiert! ?

Mir ist egal was die Leute denken.

Für mich gilt – WER HEILT HAT RECHT!

Ich beantwortete die Fragen der Schwester geduldig und mein Freund versicherte ihr, dass sie mir einfach vertrauen soll.

Genesung in nur zwei Tagen – Ist das nicht wunderbar

Nicht überraschend für mich, aber überraschend für andere, fühlte sich der Patient bereits am nächsten Morgen bedeutend besser.

Am zweiten Tag erreicht mich ein Foto, auf welchem der Patient mit einem grossen Teller „Ugali and Greens“, ein weit verbreitetes kenianisches Gericht posiert. Er sah richtig gut aus und hatte seinen Appetit zurück.

Ist das nicht wunderbar!

Hat Ihn nun das Quild geheilt oder schlug endlich die Medizin im Spital an?

Für mich war der Fall klar. Aber Menschen sind halt wirklich interessante Kreaturen! Ich finde es immer interessant zu beobachten, wie Menschen auf Quild’s auf einem Mobiltelefon reagieren. ?

  • Der Doktor hat klar bestätigt, dass die Medizin jetzt wohl angeschlagen hat
  • Nach drei Wochen sollte es ja wohl eine Besserung geben
  • Wir haben alle zusammen gebetet und Gott hat uns erhört
  • Es ist uns ein Rätsel, was dem Patienten wirklich geholfen hat
Fragen über Fragen...

Was auch immer geholfen hat, es geht dem Patienten besser!

Es ist mir einfach egal was die Menschen denken. Ich mache mein Ding!

Habe ganz einfach gelernt, das wirkliche Wunder bei der Nutzung der Quild‘s geschehen!

Wieder konnte ich einem Freund und so auch seiner Familie helfen.

Mit der Zeit werden sie es alle verstehen und Quild‘s werden zum Bestandteil einer neuen und weniger invasiven Medizin der Zukunft werden.

Die KSH 103‘000.- Rechnung hätte nicht sein müssen!

Bis nun das Spital zur Entlassung des Patienten einwilligt, werden noch einmal einige Tage vergehen und weitere Tests und Bettkosten auf die Rechnung gebucht werden. Die finale Rechnung wird wohl am Schluss mehr als KSH 150‘000.- sein!

Die Familie und Freunde werden die Rechnung irgendwie begleichen, es wird wehtun, aber das Leben wird weiter gehen. Es ist viel Geld und es wäre mit einem Immune Booster Quild von Anfang an höchst wahrscheinlich nicht nötig gewesen.

Ob die C.T. Scans und XRays wirklich nötig gewesen sind, steht nicht in meiner Beurteilung. Du kannst selber darüber nachdenken. Meine Diagnose dauerte 15 Minuten und reichte aus, die richtigen Schritte einzuleiten um die Meningitis zu heilen.

Meine Empfehlung und ein Schlusswort

Ich habe die Lektion in den letzten Jahren der Zusammenarbeit mit Peter Baumann gelernt. Quild’s und seine HelperOne Diagnose Lösung sind in der Lage, schnell, günstig und sehr sauber, bei vielen Erkrankungen zu helfen.

Wahrscheinlich sind hier in Kenia und auch im Rest der Welt, mehr als 70% der Erkrankungen, welche zu einer Hospitalisierung führen auf Viren und Bakterien zurück zu führen.

Aus unserer Quild Sicht, ist ein Immune Booster Abonnement für die ganze Familie den Preis Wert und die best mögliche Vorbeugung um Krankheiten fernzuhalten. Wenn Du das Abonnement zu teuer findest, kannst Du es auch einfach bei einer akuten Erkrankung buchen und für einen Monat laufen lassen.

In diesem Fall, buche das Immune Booster Quild früh, bei ersten Zeichen einer Erkrankung. Vor allem aber versuche ein Quild, bevor Du ins Spital musst!

Haftungsausschluss

Selbstverständlich muss bei einer Verschlechterung der Patienten Situation ein Naturarzt oder Arzt zugezogen werden. Unser Service ersetzt professionelle Beratung nicht. Beachte dazu unseren Haftungsausschluss. Das muss gesagt sein!

Das Quild – Mein Wunder der Technik!

Ich verstehe nicht wie es funktioniert. Muss ich auch nicht!

Ich habe einfach gelernt das es meist sehr gut und schnell funktioniert!

In diesem Sinne, probiere es aus.

Herzlichst

Andreas Koller

Andreas Koller

Über den Autor

Meine Leidenschaft für das Unternehmertum begann schon früh, kurz nachdem ich meine Lehre als Hochbauzeichner in der Schweiz abgeschlossen hatte. Mich zog die neue Technologie rund um das noch neue Internet an. Dass ich seit meinem 21. Lebensjahr selbständig bin, zeigt, dass ich es liebe, eigene Entscheidungen zu treffen und wenn nötig auch mein eigenes Kreuz zu tragen. In den letzten 30 Jahren war ich an mehreren Internet- und Nicht-Internet-Startups beteiligt, meist als Gründer und Geschäftsführer, um etwas Neues zum Erfolg zu führen. Der Grund dafür? Ich mag es, Menschen für die Dinge zu begeistern, für die ich mich begeistere. Im Moment ist das Quild.net, wo wir für Taschen Quantenfelder werben, um den Gesundheitszustand zu verbessern.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>